Letztes Feedback

Meta





 

Noch drei Tage

Die meisten Unterlagen scheinen da zu sein. Haben wir das Buch für Software-Engineering? Und überhaupt, reichen die Unterlagen? Die Leute werden da durchgehen, wie ein heißes Messer durch Butter. Und dann? Wir haben derzeit nichts zum Thema UML vorgesehen und genau da wird es bei vielen Teilnehmern noch nicht ausreichen. Bremsen wir also den Zeitvorsprung - von dem ich ausgehe - durch fehlende Unterlagen wieder aus?

Die Fragen nach dem eigentlichen Projekt werden schon jetzt immer drängender. Ich hoffe nur, dass alle Beteiligten sich an das halten, was in der Grobplanung vorgesehen ist und nicht zu viele Details zu früh durchsickern. Es wird wohl noch einige lange Gesichter geben, wenn die Teilnehmer realisieren, dass die Dokumentation um Vieles wichtiger ist, als die eigentliche Realisierung des Projekts - von möglichen Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache mal abgesehen. Da könnten in zwei Fällen doch erhebliche Schwierigkeiten auftreten.

Das virtuelle Klassenzimmer wurde heute wohl integriert. Gesehen habe ich es noch nicht. Ich weiß noch nicht einmal, wie die Software heißt. Montag nachmittag kurze Einführung damit und dann darf ich das Mittwoch und/oder Donnerstag vorführen. Das wird dann noch einmal richtig spannend.

Die Gruppeneinteilungen sind vertikal und horizontal richtig übernommen worden, nur die entsprechenden Foren habe ich noch nicht gefunden.

Und was mache ich, wenn sich das Team aus dem DILS zurückzieht und auf alternative Kommunikationspfade verlegt?

Wird Teilnehmer 9 sich mit der ihm zugedachten Rolle im Projekt anfreunden?

Gibt es unterhalb von BITKOM Querverbindungen zu den parallel laufenden Piloten? Könnte wohl ganz sinnvoll sein.

1.5.10 00:37

Letzte Einträge: Wenn einer eine Reise tut,..., Skype, Skype, Hurra, Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, Virtuell ist besser als real(?), 12.05. Denic-Bruch, 14.05. Nicht nur der Himmel weint

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL